Ausflug nach Freiburg und in den Kaiserstuhl oder „Schwoba on Tour“

Nachdem im Vorjahr der Schützenverein einen Tagesausflug nach Stuttgart und die Besichtigung des Flughafens unternommen hatte, war nun in diesem Jahr wieder ein Wochenend-Ausflug an der Reihe. Dieses Mal sollte es nach Freiburg und in den schönen Kaiserstuhl gehen. Hierfür konnten die Neidinger auf Milena Hitzer, die Schwester von Sportleiter Julian Hitzer, als Fremdenführerin zurückgreifen. Sie studiert derzeit in der Universitätsstadt Freiburg und stellte sich dankenswerter Weise als Guide zur Verfügung. So ging es also am Freitagnachmittag, den 8. Juni gen Freiburg. Im nahegelegen Schallstadt bezogen die Ausflügler ihre Hotelzimmer, bevor sie am Samstagmorgen zu einer Stadtführung aufbrachen. Hier wurden sie professionell von Milena und ihren beiden Freundinnen durch Freiburg geführt. Vorbei an den typischen Freiburger Bächle, durch die malerische Altstadt, durch das Schwabentor bis hin zum berühmten Münster führte ihr Weg.

Nach der wohlverdienten Mittagspause ging es noch hinauf auf den Schlossberg von wo man einen herrlichen Blick über Freiburg, dem nahen Kaiserstuhl, die Vogesen und den Schwarzwald hat. Entlang an der „Dreisam“ ging es zurück zu den Autos, mit denen die Ausflügler zum Abschluss des Tages nach Burkheim im Kaiserstuhl fuhren. Dort gab es für die hungrigen Schwaben exzellente badische Küche, bevor man den Abend im Hotel in Schallstadt ausklingen ließ. Trotz der recht späten Stunde und dem geplanten frühen aufstehen am Folgetag, war es vor allem die Jugend, die noch Energie hatte und zahlreiche Gesellschaftsspiele spielte.  
Am Sonntag verließen die Neidlinger bereits um 8:30 Uhr das Hotel Ochsen in Schallstadt und fuhren an den Altrhein in die Nähe von Neuenburg am Rhein. Von dort aus starteten Sie mit Kanus flussabwärts ca. 2 ½ Stunden in Richtung Breisach. Bei den heißen Temperaturen im Grenzgebiet Deutschland/Frankreich nutzte der ein oder andre den Altrhein für eine Abkühlung und sprang kurzerhand ins Wasser. Andere kenterten auch unfreiwillig. Allen aber machte die Kanufahrt viel Spaß und wer sich traute, durfte sich am Ende an der „Grießheimer Schwelle“ noch in die Stromschnellen wagen. Das war vor allem etwas für die Jugend, die den Nervenkitzel am liebsten zwei bis dreimal wiederholt hätte, doch es stand schon der nächste Höhepunkt an. Milena organisierte unter tatkräftiger Mithilfe ihrer Freundinnen ein riesiges Picknick. Von dort durften die Neidlinger echte Breisgauer und Schwarzwälder Spezialitäten wie z. B. „Bibeleskäs“, Schwarzwälderkirschtorte oder echten Freiburger Käsekuchen genießen.

Nach dieser leckeren Stärkung stand schon das nächste und leider auch schon letzte Event für die Ausflügler an. Am Nachmittag wurden sie unter fachmännischer Leitung durch den „Badischen Winzerkeller“ in Breisach geführt und durften außerdem noch an einer exklusiven Weinprobe teilnehmen. Einige nutzten die Gelegenheit und nahmen sich für Zuhause die ein oder andere Weinflasche mit. Gegen 18:30 Uhr ging es dann zurück in die Heimat. Das Wochenende in Freiburg und dem Kaiserstuhl verging wie im Zeitraffer und im Namen aller Teilnehmer möchte sich der Schützenverein nochmals bei Milena und ihren Freundinnen bedanken, die maßgeblichen Anteil an diesem gelungenen Ausflug 2018 hatten.

Jugend

Du hast Lust auf ein etwas anderes Hobby? Erlebe mit uns abwechslungsreiche Trainings und spannende Wettkämpfe. Selbstver-ständlich gibt es auch viele Veranstaltungen abseits des Schießens: Gemeinsam gehen wir auf Ausflüge, veranstalten Filmabende und jährlich findet ein Jugendadlerschießen statt.

Trainingszeiten:
Jeden Dienstag und Freitag
ab 19:00 Uhr (Kontakt)

Letzte Ergebnisse

Anfahrt

Schützenhaus Neidlingen
Falkenstraße 15
D-73272 Neidlingen

Kartenansicht

Mitglieder

Registrierte Mitglieder können sich für
den internen Bereich hier anmelden:

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok